Home einsaetze User Login

  

  • Startseite

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung 2023

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung
am 03.03.2024 für das Vereinsjahr 2023
 
Neuer Verwaltungsrat mit dem ehemaligen Vorstand und ehemaligen Spielmannszugführer
 
Auf 150 Jahre Vereinsgeschichte konnten die Kameraden und Kameradinnen der
Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten im Jahr 2023 zurückblicken. Gefeiert wurde
dieses Jubiläum mit einem kleinen Festumzug und geladenen Gästen.
Ebenfalls im Rahmen der Festivitäten präsentierte sich die Feuerwehr bei einem
Tag der offenen Tür im Juli. Zahlreiche kleine und große Besucher konnten die
Fahrzeuge besichtigen, der Jugend- und Ausbildungsgruppe bei einer
Einsatzübung über die Schultern schauen sowie während einer Modenschau die
verschiedenen Schutzausrüstungen kennenlernen.
 
Bei wunderschönstem Sommerwetter fand Anfang September das Weinfest im
Bremhof statt. Bis spät in die Nacht wurde geratscht, getanzt und gefeiert.
Kommandant Dr. Simone Körner präsentierte den Bericht der aktiven Wehr
stellvertretend für die Führung und die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr
Haunstetten für das zurückliegende Jahr. 2023 konnte die Ausbildung nach drei
Jahren Corona-Pandemie wieder wie gewohnt in Präsenz stattfinden. Es konnte
auch eine Leistungsprüfung Brandbekämpfung und ein Erste-Hilfe-Lehrgang mit
Erfolg durchgeführt werden. Ebenfalls wurde die Einsatzstatistik aus dem Jahr
2023 vorgestellt. Letztes Jahr war geprägt von Unwettern, eines davon sogar mit
Hagel. Diese führten zu sehr vielen Unwettereinsätzen und die Einsatzzahl war
deshalb mit 259 Einsätzen so hoch wie nie zuvor. Bei jedem Einsatz konnte indes
den Haunstetter und Augsburger Bürgerinnen und Bürgern immer schnell und
kompetent geholfen werden. Im Bereich des Einsatzdienstes wurden besondere
Einsätze hervorgehoben. Hierunter fallen neben den Unwettereinsätzen eine
Bombendrohung bei einem Möbelhaus und der Großbrand der alten Ziegelei in
Inningen. Im zweiten Teil des Berichts wurden die beiden Projekte Interim-
Gerätehaus und Neubau des Gerätehauses vorgestellt. Seit Ende 2021 wird das
ehemalige Straßenreinigungsdepot des AWS hinter dem aktuellen Gerätehaus in
ein Interim-Gerätehaus verwandelt. Dazu wurden über 6.000 Stunden
ehrenamtlicher Arbeit durch unsere Aktiven der Wehr investiert. Nun ist das
Interim nahezu umzugsbereit. Die Interim-Fahrzeughalle wird sogar bereits
genutzt, um Übungen wetterunabhängig durchführen zu können. Für den Neubau
am Ort des jetzigen Gerätehauses wurde im Verlauf des letzten Jahres die
Entwurfsplanung erstellt. Hieran beteiligte sich auch das Neubauteam der
Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten. Am 22.02.2024 wurde dann die
entscheidende Weiche gestellt: das Projekt wurde im Stadtrat einstimmig
beschlossen. Abschließend bedankten sich die Kommandanten bei allen aktiven
Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr und hoffen
auch in Zukunft auf die Unterstützung ihrer Mannschaft für die Sicherheit der
Bürgerinnen und Bürger.
 
 
Jugendwart Magdalena Stoß berichtete von der Jugend- und Ausbildungsgruppe
mit insgesamt 20 Jugendlichen. Im Mai 2023 legten 4 Jugendliche das
Jugendleistungsabzeichen erfolgreich ab und begannen anschließend mit der
Ausbildung zum Truppführer. Neben der Ausbildung und den Prüfungen fand im
Dezember ein Hüttenwochenende im verschneiten Nesselwang statt, das den
Teilnehmer noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Dieter Böck berichtete ein letztes Mal von den Auftritten und Ereignissen des
Spielmannszuges. Nach 16 Jahren legte er sein Amt als Tambourmajor zum
Jahresende nieder. Er wird als stellvertretender Spielmannszugführer, Musiker
und Ausbilder weiterhin dem Verein treu bleiben. Von seiner Nachfolgerin Martina
Wunder erhielt er ein Erinnerungsgeschenk.
Da der 1. Vorstand Dennis Burghammer seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen
bekannt gegeben hatte, war eine Ergänzungswahl nötig. Die langjährige
Schriftführerin Bianca Hauser-Kirchner wurde zum 1. Vorstand gewählt und
Annika Rohrer übernahm das Amt des 1. Schriftführers.
Zu Beginn der Ehrungen beförderte Kommandant Dr. Simone Körner Melanie
Andraschko und Jonas Sandmair zum Löschmeister.
Martin Eberle wurde anschließend für 60 Jahre und Günter Scheunemann für 50
Jahre aktive und passive Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Die Kameraden Thomas Weithaler, Klaus Schäffler, Wolfgang Kurtz, Martin
Korzer und Arno Gröger erhielten eine Ehrung für 40 Jahre aktive und passive
Mitgliedschaft sowie Alexander Tenscher für 25 Jahre.
Für 25 Jahre aktiven Dienst und Vereinszugehörigkeit wurden Melanie
Andraschko, Michael Wiedemann, Benedikt Brem, Matthias Gais und Matthias
Aßfalg mit der silbernen Vereinehrennadel ausgezeichnet.
 
 
 
 
Solltest Du oder Sie an einer aktiven Mitgliedschaft als
Nachwuchsfeuerwehrmann-/frau oder im Spielmannszug interessiert sein, besuch
unsere Homepage www.ff-haunstetten.de. Dr. Simone Körner unser
Kommandant, Magdalena Stoß unser Jugendwart, und Martina Wunder unser
Spielmannszugführer stehen gerne für Fragen zur Verfügung.
 
  • MZF (11/1)
    MZF (11/1)
  • LF16/12 (40/1)
    LF16/12 (40/1)
  • DLAK 23/12 (30/1)
    DLAK 23/12 (30/1)
  • LF10 (43/1)
    LF10 (43/1)
  • LF20-KatS (41/1)
    LF20-KatS (41/1)
  • TLF 16/25 (21/1)
    TLF 16/25 (21/1)
  • GW-L1 (55/1)
    GW-L1 (55/1)
  • GW-AS (53/1)
    GW-AS (53/1)
  • MTW (14/1)
    MTW (14/1)

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Haunstetten
Stadt Augsburg e.V.

Krankenhausstrasse 8
86179 Augsburg-Haunstetten

Notruf: 112
Telefon: 0821/324 37010
EMail: Info@ff-haunstetten.de
Impressum & Datenschutz